Wir sind vernetzt in Dresden!

© Elternnetzwerk Dresden

Wir vernetzen Eltern, die ihre Kinder teils oder überwiegend alleine erziehen, oder sich trotz Partnerschaft alleinerziehend fühlen.

Die Initiative "Einer statt Zwei" soll Familien ansprechen mit nur EINEM Elternteil statt ZWEI Elternteile die es eigentlich sein sollten.

Im August 2013 hat das Elternnetzwerk Dresden erstmals zur Bildung dieses Netzwerkes aufgerufen und innerhalb kürzester Zeit haben sich zahlreiche Eltern gemeldet, sich kennengelernt und Kontakte untereinander geknüpft.

Wir möchten unsere "Einer statt Zwei"-Eltern dabei unterstützen, sich regelmäßig in den verschiedenen Stadtteilen Dresdens zu treffen. Mit unseren Informationen und Tipps könnt Ihr Gleichgesinnte finden. Da wir das Alles ehrenamtlich in unserer Freizeit machen, können wir leider nicht in allen Stadtteilen für solche Treffen vor Ort sein. Wir sind aber überzeugt davon, dass Ihr Alleinerziehenden diese Treffen selbst auf die Beine stellen könnt. Ihr seid schließlich Organisationstalente! Trefft euch in Parks, Krabbelcafés und Familienzentren! Über unseren Kleinanzeigenmarkt könnt Ihr Gleichgesinnte finden und Termine bekanntgeben.

Weitere Infos gibt es auch in der Broschüre des Alleinerziehenden Netzwerks Dresden.

Weitersagen hilft!

Da die offiziellen Stellen bei der Suche nach einem Kinderbetreuungsplatz häufig auch nicht weiterhelfen können, brauchen wir eure Augen und Ohren: Kennt ihr eine Tagesmutter, die neu beginnt, wisst von einer Kita, die eröffnet oder Ähnliches?

Dann gebt es hier in unseren Kleinanzeigenmarkt ein oder gebt eure Tipps im Forum weiter.

Facebook