News - Einzelansicht

< Filesharing: Müssen Eltern ihre Kinder am PC beaufsichtigen?

Projekt Rockzipfel Dresden - Das Eltern-Kind-Büro

In anderen Städten gibt es bereits Eltern-Kind-Büros. Im März 2014 startet ein solches Projekt auch in Dresden - Neustadt. Wir stellen euch das Projekt Rockzipfel Dresden etwas näher vor.

1.) Ab wann gibt bzw. eröffnet Euer Eltern-Kind-Büro und aus welcher Intention habt Ihr es gegründet?

Die Idee für ein Eltern-Kind-Büro entstand bei einem der unzähligen Versuche während der Kleinkindbetreuung zu Hause „nur kurz“ die Emails zu checken. Der liebe Nachwuchs wollte immer mittippen. Kurze Zeit danach flatterte ein Artikel über genau solch ein Büro ins Haus, welches es bereits in Leipzig unter dem Namen „Rockzipfel“ gibt. Als Dresdner Ableger wollen wir nun Eltern die Möglichkeit geben, ihr Kind selbst zu betreuen und trotzdem Zeit für eigenes, z.B. Beruf oder Hobby, zu finden. Insbesondere aus Sicht der Frühpädagogik verstehen wir ein Eltern-Kind-Büro mit der Anwesenheit der Eltern auch als optimale Umgebung für gerade jüngere Kinder. Ab März kann man das Eltern-Kind-Büro nutzen. Die Anmeldung läuft über unseren Emailkontakt.

2.) Wer kann das Eltern-Kind-Büro nutzen?

Unser Büro steht allen offen, die ihr Kind betreuen, aber zeitweise auch arbeiten wollen (für sich, für die Familie oder für die Firma). Jeder, der seinen Arbeitsplatz frei wählen und transportieren kann oder einfach nur raus aus seinen eigenen vier Wänden will, ist bei uns richtig.

3.) Wie ist das Eltern-Kind-Büro geöffnet?

Vorerst öffnet unser Rockzipfel-Büro dienstags und donnerstags von 9 bis 13 Uhr.

4.) Was kostet die Nutzung des Eltern-Kind-Büros?

Die Nutzung kostet 60 EUR pro Monat. Darin sind die Miete sowie laufende Kosten enthalten. Das Projekt läuft ehrenamtlich.

5.) Was plant Ihr für das Jahr 2014 und die Zukunft?

Zunächst schauen wir, wie unser Büro angenommen wird. Stellt sich heraus, dass es viele Interessenten gibt (bisher haben wir nur maximal 8 Plätze), dann besteht die Möglichkeit, das Projekt auszuweiten. Das wäre eine große Chance, dafür sind aber nicht nur genügend Nutzer sondern auch mehr Rockzipfler notwendig.

6.) Wie kann man Eure Initiative und das Eltern-Kind-Büro unterstützen?

Unterstützen kann man uns sehr gern auf vielerlei Arten. Zu allererst sind ehrenamtliche Helfer willkommen. Sowohl um unser Rockzipfelprojekt am Laufen zu halten als auch zur Kinderbetreuung suchen wir engagierte Leute. Eine große Hilfe ist auch das Weitersagen: verteilt Flyer oder verschickt unseren Emailkontakt! Unsere Homepage steckt noch in den Kinderschuhen und ein paar Umbauten wollen realisiert werden. Wer da Zeit spendieren will, ist willkommen! Auch finanzielle Unterstützung durch Spenden und Sponsoren hilft uns Rockzipfel-Eltern weiter.

7.) Habt Ihr eine Empfehlung oder Tipps für unsere Eltern?

Wir laden Euch ein, zwei Wochen bei uns zu schnuppern, bevor Ihr Euch entscheidet das Rockzipfelbüro zu nutzen. Kommt vorbei und schaut wie es Euch und Euren Kindern gefällt!

8.) Was möchtet Ihr uns sonst noch mitteilen?

Unser Ziel ist ein günstiger Betreuungsschlüssel von 3-4 Kindern pro Betreuer. Das stellt ein großes Plus gegenüber anderen Betreuungsvarianten dar. Nicht zuletzt, ist das Rockzipfelprojekt gerade im Begriff zu einem Netzwerk zu wachsen. Nicht nur in Leipzig, auch in Weimar und Berlin gibt es Eltern-Kind-Büros. Lasst uns auch in Dresden diese moderne Form der Vereinbarkeit von Familie und Beruf leben!

Kontakt:

"im freiraumOrange"
Kamenzer Str. 38
01099 Dresden
www.rockzipfel-dresden.de
info@rockzipfel-dresden.de

 

 

 

11.02.2014
Kategorie: Events und Termine, Internet, Wir stellen vor

Unser Flyer

Damit noch mehr Eltern, Tagesmütter und andere Betroffene von unserem Portal erfahren, möchten wir mit diesem Aushang auf unser Portal aufmerksam machen.

Wenn du magst, kannst du ihn herunterladen und ausdrucken. 

Mehr Infos

 

Facebook